Das Krallen-Drama: Akt II

/ Werbung / Langsam lässt sich mit ziemlicher Sicherheit sagen: Koa’s Schwachstelle sind ihre Krallen. In den letzten 3,5 Jahren hat sie es geschafft, sich mittlerweile fünf Krallen auszureißen. Dabei hat sie das komische Talent, sich Krallen nur halb abzureißen. Das führt dann immer zu einem Besuch beim Tierarzt… In unserem Beitrag Kralle abgerissen – was nu? erzähle ich mehr darüber.

Im März hat sie sich Kralle Nummer 4 halb abgerissen und hatte große Schmerzen beim Auftreten. Also ab zum Tierarzt. Zurück kam Koa mit Zugsalbe, dickem Verband und Schmerzmitteln. Und im Gegensatz zu Kralle Nummer 2 wollte Koa dieses Mal überhaupt nicht auftreten und humpelte auf drei Beinen leidend durch die Gegend. Es war fürchterlich.

Kaum hatte Madame Pelz die Schmerzmittel drin, hat sie sich am Hinterbein eine Kralle komplett ausgerissen. Nummer 5, oh man. Beim Kontrolltermin habe ich dann die Tierärztin gefragt, was ich tun kann, um Koa’s Krallen zu stärken beziehungsweise wie ich ein weiteres Abreißen vermeiden kann.

Erster Tipp: Die Krallen so kurz wie möglich halten. Das ist bei Koa leider etwas schwierig, weil das Leben sehr weit bis nach vorne reicht. Ich schneide jetzt öfter die Krallen und habe mir einen Krallenschleifer besorgt. An den muss ich Koa aber sehr langsam gewöhnen, denn noch gruselt sie sich ein wenig davor.

Zweiter Tipp: Ein Nahrungsergänzungsmittel, dass gesunde, kräftige Krallen fördert. Ob es wirklich hilft, kann natürlich niemand sagen, aber einen Versuch ist es mir wert. Seit einer Weile bekommt Koa nun also HKF (Haut-Kralle-Fell) von NurVet. Das Nahrungsergänzungsmittel gibt es nur beim Tierarzt. Koa verträgt die Tabletten auf jeden Fall gut und futtert sie sogar aus der Hand wie Leckerli.

Mit einem Nahrungsergänzungsmittel von NurVet haben wir in der Vergangenheit schon gute Erfahrungen gemacht. Während der letzten Läufigkeit habe ich ihr immunstärkende Tabletten gegeben, die super geholfen haben. 

Die kleine Box zur Transparenz: Die Tabletten habe ich selbst gekauft, es gibt keine Kooperation mit NurVet. 

Ich hoffe, diese beiden Tipps helfen uns, weitere Krallen-Dramen zu verhindern. Drückt uns die Daumen 😉 

Viele Grüße
Maike & Koa

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere